A-Z Lyrics Database
Welcome! Login | Register
Lyrics   »   A   »   Angizia Lyrics   »   Liebt Dich Range Die Dohle? Lyrics

Angizia - Liebt Dich Range Die Dohle? Lyrics

Font:      
Align:    
  • Zwölftes Kapitel
  • Die Dohle reißt dem Kind das Laken vom Leib und beginnt den Leichnam auszusaugen. Wie besessen zerrt der Vogel am kalten Fleisch der Toten, zuerst an den Ärmeln, dann an den Füßen, später am Unterleib, zuletzt im Gesicht. Der Werkelmann klettert aus der Grube und blickt von oben auf den bald völlig entstellten Leichnam.
  • DIE BUCKLIGE
  • Es hockt dieser Vogel, sich auf deine Leich'
  • Es ist dieser Vogel, wie er trottet und schleicht,
  • DER WERKELMANN
  • Ein Ekel, das dich nun beraubt?
  • Ein Lump, ein Scheusal, ein Feind?
  • DIE BUCKLIGE
  • Liebt dich Range die Dohle?
  • Stiehlt sie dich scheel in die Nacht?
  • Es raubt dieser Vogel dein prachtvolles Haar.
  • Er saugt wie besessen dein Blut unsagbar.
  • Er stiehlt, was ich liebe und höhnt mit Begehr'.
  • Er nimmt deine Anmut, er quält dich so sehr.
  • DER WERKELMANN
  • Liebt dich Range die Dohle?
  • Liebt es dich mehr, dieses Tier?
  • Liebt es dich mehr, dieses Tier?
  • (Violine)
  • DIE BUCKLIGE
  • Der Tod ist gefräßig. Er winselt und schreit:
  • Er zerrt an den Leichen und meißelt sie gleich.
  • DER WERKELMANN
  • Liebt dich Range die Dohle?
  • Liebt es dich mehr, dieses Tier?

  • Report error in lyric




    The Liebt Dich Range Die Dohle? lyrics by Angizia is property of their respective authors, artists and labels and are strictly for non-commercial use only.
    Copyright © 2009-2018 Azlyricdb.com. All Rights Reserved | Privacy policy | Blog
    You are now viewing Angizia Liebt Dich Range Die Dohle? Lyrics