A-Z Lyrics Database
Welcome! Login | Register
Lyrics   »   H   »   H.E.L. Lyrics   »   Der Ate Mann Lyrics

H.E.L. - Der Ate Mann Lyrics

Font:      
Align:    
  • Der Winter senkt sein müdes Haupt
  • legt es in den Schoss des Frühlingslichts
  • im Nebel steigen zwei Raben auf
  • mit ihnen geht auch des Alten Blick
  • So viele Winter hat er schon gezählt
  • die Jahre voll Leben machten ihn zäh
  • Er ging durch Sturm und klirrende Kälte
  • hat manch treuen Freund gehen sehn
  • So laufen zusammen
  • all die Wege des Lebens
  • Nachdem ich den Spähren um mich herum gelauscht
  • Der Tag gibt der Nacht seine Kraft
  • geht über die Schwelle zur nächsten Tür
  • Nun warte ich bis die Flut mich lenkt
  • Er lehrte den Sohn die Runen zu schreiben
  • die Klinge zu schmieden in Feuer und Eis
  • Er lehrte ihn die Natur zu erkennen
  • wie es sein Vater tat vor langer Zeit
  • Und nun blickt er zum Horizont
  • Wellen tragen die Gedanken weit fort
  • bald wird auch er mit ihnen zieh'n
  • seine Zukunft zieht mit der Flut
  • [Refr.:]
  • Er hat den Rand des Himmels gesehen
  • feurige Krater und Berge aus Eis
  • er hat den Rand der Welt gesehen
  • Orte, die niemals ein Licht berührt

  • Report error in lyric




    Latest H.E.L. Lyrics

    The Der Ate Mann lyrics by H.E.L. is property of their respective authors, artists and labels and are strictly for non-commercial use only.
    Copyright © 2009-2018 Azlyricdb.com. All Rights Reserved | Privacy policy | Blog
    You are now viewing H.E.L. Der Ate Mann Lyrics