A-Z Lyrics Database
Welcome! Login | Register
Lyrics   »   M   »   Menhir Lyrics   »   Die Letzte Schlacht Lyrics

Menhir - Die Letzte Schlacht Lyrics

Font:      
Align:    
  • Mein Herz wiegt schwer hr ich den Nordwind klagen
  • Komm Barde spiel auf von unseren besseren Taten
  • Allen Edlen schenkt mir Gehr von dem was einst geschah
  • Gewaltiger Sturm der Heerscharen tritt
  • von Westen her Theoderich.
  • Mit grossem Heer ritt gegen Thuringia's Schar
  • Der Speere so viele - Brnnen als ob man sie gebar
  • Zog tausendfach auf die Frankenschar
  • Wir standen fest - wir zeigten kein Zagen
  • Die Gewissheit war da, das Abendrot nicht zu erleben
  • Aber Furcht und Angst, der Feind nie wird von uns sehen
  • Klagt nicht Weiber und Barden liegt der Held auch da
  • Durchbohrt mit dem Ger
  • Lasset den Feind nicht an euren Trnen laben
  • Lasst ihn schren den mchtigen Schicksalsfaden
  • Die Krieger werden heut mit Allvater beraten
  • So strmte Herminafried in des Feindes Schar
  • wie brausender Sturm den Edlen voran
  • Folgt mir treue Schar in den Tod
  • Nicht Angst, noch Zagheit vor dem Sterben.
  • Mein Herz wiegt schwer hr ich den Nordwind klagen
  • Komm Barde spiel auf von unseren besseren Taten
  • Allen Edlen schenkt mir Gehr von dem was einst geschah
  • Gewaltiger Sturm der Heerscharen tritt
  • von Westen her Theoderich.

  • Report error in lyric




    The Die Letzte Schlacht lyrics by Menhir is property of their respective authors, artists and labels and are strictly for non-commercial use only.
    Copyright © 2009-2020 Azlyricdb.com. All Rights Reserved | Privacy policy | Blog
    You are now viewing Menhir Die Letzte Schlacht Lyrics