A-Z Lyrics Database
Welcome! Login | Register
Lyrics   »   S   »   Samsas Traum Lyrics   »   Ich sehe die Sterne bei Tag Lyrics

Samsas Traum - Ich sehe die Sterne bei Tag Lyrics

Font:      
Align:    
  • Wie konntest Du Dich nur der Liebe, allem widersetzen?
  • Sag', wohin bist Du gegangen, was hat Dich nur übermannt?
  • Wie nur konntest Du den Tod in Deinem Herzen lassen?
  • Er trieb Dich weit von mir weg, es zog Dich immer an den Rand
  • Ich laufe zwischen Bäumen und verfange mich in Netzen
  • Wenn ich träume, träume ich von Erde, die wie Regen fällt
  • In der Brust klopft eine Schaufel, steigt das gleißend helle Wasser
  • Wie mag es Dir dort ergehen, in der Schlinge deiner Welt?
  • Ich gehöre nicht Euch, ihr silbrigen Wolken
  • Ich bin auch nicht Dein, oh eisblaues Licht
  • Ich gehöre dem Jenseits, der anderen Seite
  • Dem pechschwarzen Abgrund, dem Jüngsten Gericht
  • Mit welchen Worten soll ich wiedergebn, was nicht denkbar ist?
  • Ich konnte Dich nicht halten, wie soll ich da von Dir sprechen?
  • Ich brauche neue Laute. Was für Laute? Nein, ich kenn sie nicht
  • Ich fühle, wei sie auf der Zunge, an den Zähnen brechen
  • Es war Dir stets gegeben, auf den Meeresgrund zu schauen
  • Heute sehe ich wie Du die Sterne leuchten, auch bei Tag
  • Ich liebte dich so sehr, ich hätte so nicht lieben dürfen
  • Weil die Liebe vieles, nur nicht Dich zurück zu bringen vermag
  • Und bin ich gestorben, dann tragen mich Lieder
  • Vor Euch an den offenen Fenstern vorbei
  • Mein Kopf schaukelt sanft, gleich den Halmen am Boden
  • Des Brunnens, ich breche am Heimweh entzwei

  • Report error in lyric




    The Ich sehe die Sterne bei Tag lyrics by Samsas Traum is property of their respective authors, artists and labels and are strictly for non-commercial use only.
    Copyright © 2009-2020 Azlyricdb.com. All Rights Reserved | Privacy policy | Blog
    You are now viewing Samsas Traum Ich sehe die Sterne bei Tag Lyrics