A-Z Lyrics Database
Welcome! Login | Register
Lyrics   »   W   »   Wolfgang Petry Lyrics   »   Sieben Tage, Sieben Nächte Lyrics

Wolfgang Petry - Sieben Tage, Sieben Nächte Lyrics

Font:      
Align:    
  • Die Strassen schlafen noch
  • frn Taxi reichts nicht mehr
  • Wieder mal die Nacht zum Tag gemacht
  • Und keiner der mich jetzt noch fragt
  • Wieso Weshalb Warum?
  • Kein vorwurfsvolles Schweigen
  • Ich bin frei
  • Ich hab Sehnsucht nach dir
  • Ich hab Sehnsucht nach dir
  • Sieben Tage sind unendlich
  • wenn man weiss, es kommen mehr
  • Ich hab Sehnsucht nach dir
  • ich hab Sehnsucht nach dir
  • was ich tu um dich zu vergessen
  • sag mir nur was ich verlier
  • sag mir nur was ich verlier
  • Siehst du die Frau
  • die jetzt an meiner Seite liegt
  • Zwischen uns gehts mchtig ab
  • und ich denk nicht mehr an dich
  • Jeden Tag ein Abenteuer
  • Ohne dich ist alles neu
  • Mir gehts blendend wie noch nie
  • Ich fhl mich frei
  • Ich hab Sehnsucht nach dir
  • Ich hab Sehnsucht nach dir
  • Sieben Tage sind unendlich
  • wenn man weiss, es kommen mehr
  • Ich hab Sehnsucht nach dir
  • ich hab Sehnsucht nach dir
  • was ich tu um dich zu vergessen
  • sag mir nur was ich verlier
  • sag mir nur was ich verlier

  • Report error in lyric




    The Sieben Tage, Sieben Nächte lyrics by Wolfgang Petry is property of their respective authors, artists and labels and are strictly for non-commercial use only.
    Copyright © 2009-2018 Azlyricdb.com. All Rights Reserved | Privacy policy | Blog
    You are now viewing Wolfgang Petry Sieben Tage, Sieben Nächte Lyrics