A-Z Lyrics Database
Welcome! Login | Register
Lyrics   »   Z   »   Zeraphine Lyrics   »   Ohne Dich Lyrics

Zeraphine - Ohne Dich Lyrics

Font:      
Align:    
  • Du wirfst keinen Schatten, Dein Gesicht ist stumm
  • Und das Sonnenlicht bleibt kalt um Dich herum
  • Hrst Du noch die Stimme, die Deinen Namen ruft
  • Bist Du ihr gefolgt, ans Ende Deiner Kraft
  • Kannst Du mich hier sehen, ich halte Deine Hand
  • Doch Du blickst apathisch, dicht an mir vorbei
  • Wirst Du jemals wieder den schwarzen Himmel sehen
  • Und wir ertrinken in uns selbst ...
  • Und alles ist Licht und alles wird nichtig, unwirklich und klein
  • Und jede Bewegung wird erstickt - in Deinem Kopf, in meinem Kopf
  • Und alles ist Licht und alles wird nichtig, unwirklich und klein
  • Was wr' meine Welt denn ohne Dich
  • Kannst Du Dich erinnern, wie wir den Abgrund sahen
  • Nur einen Schritt entfernt, von Leid befreit zu sein
  • Deine Krfte schwinden, ein letzter Blick zu Dir
  • Und es bleibt nur noch Dein Bild in mir ...
  • Und alles ist Licht und alles wird nichtig, unwirklich und klein
  • Und jede Bewegung wird erstickt - in Deinem Kopf, in meinem Kopf
  • Und alles ist Licht und alles wird nichtig, unwirklich und klein
  • Was zhlt eine Welt denn ohne Dich

  • Report error in lyric




    The Ohne Dich lyrics by Zeraphine is property of their respective authors, artists and labels and are strictly for non-commercial use only.
    Copyright © 2009-2018 Azlyricdb.com. All Rights Reserved | Privacy policy | Blog
    You are now viewing Zeraphine Ohne Dich Lyrics